menu close menu

Der Behandlungsablauf

Kennen Sie das: Sie schauen Jemandem ins Gesicht und auf seine Zähne, die sichtbar vom Rauchen, o.ä. verfärbt sind und ein Bild in unserem Kopf über diese Person entsteht. Vielleicht hätten wir diesen Menschen ganz anders eingeschätzt, als er wirklich ist.  Würde man von dieser Person eine andere Meinung haben, wenn seine Zähne gepflegt gewesen wären?
Denn: Der erste Eindruck der Wahrnehmung zählt und dafür bleiben nur ein paar Sekunden!
Ein Lächeln, wie die Stars? Das wäre schön…

  • Zu Beginn einer jeden Bleaching-Behandlung steht das Aufklärungsgespräch in unserer Praxis. Unser geschultes Team kann Ihnen alle Informationen zum „Thema Bleaching“ geben, die Sie wünschen (z.B. Kosten, evtl. Nebenwirkungen, Risiken etc.)
Selbstverständlich wird dazu ein genauer Befund der momentanen „Mundsituation“ aufgenommen. Dies geschieht durch einen  Zahnarzt. Denn nur dieser kann beurteilen, ob Füllungen undicht sind, empfindliche, freiliegende Zahnhälse vorliegen, oder  evtl. Kronen oder Brücken undicht sind.

 

Selbstverständlich wird dazu ein genauer Befund der momentanen „Mundsituation“ aufgenommen. Dies geschieht durch einen  Zahnarzt. Denn nur dieser kann beurteilen, ob Füllungen undicht sind, empfindliche-freiliegende Zahnhälse vorliegen, oder  evtl. Kronen oder Brücken undicht sind.

Vor Beginn einer Behandlung werden noch Digitalfotos (Zahnfarbbestimmung mit einer Farbskala) angefertigt, um später das Resultat in einem Vorher-Nachher-Vergleich beurteilen zu können.

  • Der Mund wird durch einen Lippenspanner schonend offen gehalten, Mundwinkel & Lippen werden zuvor eingecremt.
  • Besonders wichtig ist bei diesem Vorgang der Schutz des an den Zähnen naheliegenden Zahnfleisches. Um dies zu gewährleisten trägt die Mitarbeiterin eine Art „Schutzmaske“ aus Kunststoff auf. Dieser verhindert, daß Bleaching-Gel auf das Zahnfleisch gelangt. Die Augen werden durch eine Schutzbrille bedeckt.

Um das gewünscht Ergebnis zu erzielen, kann es notwendig sein, das Bleaching-Gel mehrfach aufzutragen, mit Durchgängen je 20 Minuten.
Nun kommt ein sehr wichtiger Punkt: Zum Abschluss der Behandlung werden alle Zähne aufpoliert und mit einem Lack versiegelt. Warum? Nur so wird ein nachhaltiges Ergebnis erreicht, welches dauerhaft ein wunderschönes Lächeln zaubert.

Für Entspannung sorgt nun noch ein frisches, warmes Tuch, welches Ihnen von unserer Mitarbeiterin gereicht wird.

In der Regel werden mehrere Farbnuancen Unterschied zum Ausgangston erzielt. Und das mit nur einer Sitzung. Wem sein Ergebnis jedoch noch nicht „weiß genug“ ist, der kann 2-3 Monate später nochmals nachbleichen, zu vergünstigten Konditionen.

Erwiesen ist: Schöne weiße Zähne machen nicht nur sympathischer. Man zeigt diese mit Stolz und geht entspannter & selbstbewußter auf andere Menschen zu.

Mit hellen, gepflegten Zähnen wirkt man jugendlich, attraktiv und ästhetisch. Diesen Menschen wird oft der Vorzug gegeben: Im Beruf und privat.